Dalgona Coffee
#Rezepte

Dalgona Coffee – zu Recht im Trend?

triangle

Der Dalgona Coffee geht durch die sozialen Netzwerke und verspricht das neue Trendgetränk zu werden. Dem Trend zufolge wird der Kaffee mit Instantpulver zubereitet. Wir haben es stattdessen mit Espresso und Filterkaffee probiert und teilen hier unsere Ergebnisse mit dir.

Ursprünglich stammt das Getränk aus Südkorea und ist eine Art süßes Kaffee-Baiser auf geschäumter Milch. So viel vorab: Echte Naschkatzen können diese Zuckerbombe sicher ab. Wenn du es nicht so süß magst, kannst du es auch mit Alternativen probieren oder du bleibst bei normalem Kaffee.

Dalgona mit Espresso

Wir haben den Dalgona mit einem doppelten Espresso-Shot ausprobiert und den Instantkaffee durch den House Blend Espresso ersetzt.

Du brauchst:

  • 30 ml starken Espresso deiner Wahl. Wir haben den House Blend Espresso verwendet.
  • Espressomaschine
  • 30 g raffinierten Zucker
  • Milch deiner Wahl

So geht’s:

  1. Zuerst bereitest du deinen doppelten Espresso wie gewohnt zu. Nimm dafür 16 – 18 g Espresso, oder wenn du keine Waage hast, so viel Espressopulver bis dein Siebträger leicht gehäuft gefüllt ist.
  2. Nachdem du deinen Espresso zubereitet hast, lasse ihn einige Minuten abkühlen.
  3. Rühre nun mit einem Handrührgerät den lauwarmen Espresso mit Zucker cremig bis die Masse heller wird und sich beides gut verbindet. Hier ist definitiv Geduld gefragt. Bis die perfekte Konsistenz erreicht ist brauchten wir etwa 10 – 15 Minuten.
  4. Fülle dann die Milch in ein Glas und verteile die Espresso-Zucker-Masse darauf, sodass der Schaum auf der Milch schwimmt. Du kannst die Milch kalt oder warm genießen. Wenn du warme Milch lieber magst, empfehlen wir, sie vorher ein wenig aufzuschäumen.
Dalgona Coffee

Ob Dalgona auch ohne Zucker funktioniert?

Wir nehmen die Herausforderung an und finden: Ja, es geht. Diese Art der Zubereitung braucht aber noch mehr Zeit. Wer auf raffinierten Zucker verzichten möchte, kann sich an Zuckeralternativen probieren. Wir haben Honig und Ahornsirup als Ersatz getestet. Tipp: Nimm dazu mindestens die gleiche Menge an Kaffee und Zuckerersatz, damit die Crema die ideale Konsistenz erhält.

Dalgona mit Filterkaffee

Du trinkst lieber Filterkaffee? Den Dalgona haben wir auch mit Filterkaffee ausprobiert. Das Ergebnis: Mehr schaumig, als cremig.

Du brauchst:

  • 30 ml Filterkaffee deiner Wahl. Wir haben den Karibu Kaffee verwendet.
  • AeroPress
  • 30 – 35 g raffinierten Zucker
  • Milch deiner Wahl

So geht’s:

  1. Zunächst bereitest du den Filterkaffee deiner Wahl wie gewohnt zu. Wir haben 16 g Karibu mit der AeroPress zubereitet und davon 30 ml Filterkaffee verwendet. Du kannst auch andere Filterkaffee-Zubereiter verwenden.
  2. Wenn du deinen Kaffee aufgebrüht hast, lasse ihn kurz abkühlen bis er sich lauwarm anfühlt.
  3. Gib den Kaffee anschließend mit dem Zucker in eine Schüssel und verrühre beides gut für ca. 15 – 20 Minuten, je nachdem wie viel Zucker du untermischt. Hier wird die Masse nicht cremig, sondern schaumig und setzt sich unter die Milch. Kleiner Nachteil: Es dauert länger, bis sich die Kaffee-Zucker-Masse ideal vermischt.
  4. Fülle die Milch in ein Glas und verteile die Kaffee-Zucker-Masse darauf.
Dalgona Coffee
Dalgona Coffee

So peppst du den Dalgona auf

  • Rühre als Twist Zimt, Kakao oder andere Gewürze unter deine Kaffee-Zucker-Masse mit ein.
  • Wenn du ein Salted-Caramel-Fan bist, gib etwas Salz in deine Kaffee-Zucker-Mischung. Das verleiht dem Getränk einen extra Kick. Werde kreativ und viel Spaß beim Probieren!

Unser Fazit

Dekadent, süß und schaumig – Keine Überraschung angesichts der Zutaten. Dalgona Coffee mit Espresso und Filterkaffee funktioniert, ist aber längst nicht so cremig und fluffig wie mit Instantpulver. Echte Sweet Tooths werden das Frappé ähnliche Getränk lieben. Pur-Trinker mit Vorliebe für klassischen, herben Kaffee sollten lieber die Finger davon lassen.

Was hältst du vom Dalgona Kaffee? Wir sind gespannt auf dein Feedback. Wenn du das Rezept ausprobierst, teile uns dein Ergebnis auf Instagram mit und erwähne uns mit #coffeecircle.

Unsere Empfehlungen für Dalgona Coffee